In Bishkek endlich wieder vereint

Nachdem wir quer durch Bishkek gefahren sind, um die geladene Pferdemilch wieder auszuladen und an verschiedenen Adressen zu liefern, kam ich als letzter Fahrgast am Hotel an. Siehe da, mein Sauerländer war gar nicht so sauer. Er grinste und freute sich ebenso wie ich, endlich wieder vereint zu sein. Es waren nur wenige Tage, welche wir separat erleben, jedoch waren diese sehr intensiv.

Es galt die Kommunikation untereinander aufrecht zu erhalten, es galt Probleme wie Kupplung zu lösen, man musste „bei Laune“ bleiben, um nicht negativ den Gastgebern entgegenzutreten. Letztendlich hatten die Tage viel Energie mit sich gebracht, welche wir im Hotel wieder aufladen wollten. Fast eine Woche verbrachten wir im Hotel „Concord“. Es stand weiterhin viel an zu organisieren. Wir mussten schauen, da beide Kupplungen verbraucht waren durch die vielen Matsch- und Schlammfahrten, wie wir an Ersatzteile rankommen. Und ob diese Ersatzteile so einfach zu verbauen sind, da der Sauerländer ja eine nigelnagelneue AffenTwin fuhr mit DTC Getriebe (Automatik Getriebe). Besorgen war nicht das Problem, wir haben festgestellt, dass die Preise für eine elektronische Kupplung teurer ist als ein Rücktransport. Also organisierten wir einen Rücktransport der Twin und eine neue Kupplung für die Alp.

Aleksey, Motoslon Rus, die BMW Truppe aus Pakistan, den hatte ich angeschrieben. Er war schon in Mütterchen Russland, in der Hauptstadt und rauchte seine Schischa gemütlich, als ich ihn von den ganzen Problemen erzählte. Es kam nur ein paar Fragen von ihm wie

–          Welches Bike fährst du?

–          Welches Baujahr ist es?

–          Welche Modellnummer ist es?

#motoslonrus

Hier hat er uns auch ab der Minute 13 oben an der Pakistanisch/Chinesischen Grenze gefilmt

YouTube

und der Kommentar: „go tot he airport in 3 days and pic up your new clutch“ – Es war genial, einfach unbeschreiblich. Der Kerl ist einfach am gleichen Tag als wir gechattet haben losgefahren und besorgte die Ersatzteile. Was ich nicht wusste ist, dass es Länder gibt, in welchen man Teile direkt zum Flughafen in eine Art Postfach schicken kann und nach Beweiß der Identität (Ausweiß/Reisepass vorlegen), kann man Güter abholen. Gesagt getan. Mit ihm stehe ich heute noch in Kontakt und wir wollen bald in Richtung Marokko fahren. Wiedersehen unter Freunden macht Freude 😀

In den 3 Tagen wurde der Blog wieder auf Vordermann gebracht, Cargo für die Twin organisiert, Einkaufen – wir waren einfach einkaufen in einem Supermarkt mit ALLEM SCHEISS AN ANGEBOT – einfach genial. Es gab einfach wieder eine Auswahl von X-Beliebigen Nahrungsmittelprodukten. Wir fuhren auf den Bazar von Bishkek, an dem einfach alles in Containern verkauft wurde. Überall gab es Audi, BMW und Mercedes Produkte. Schon lustig irgendwie da herum zu irren, im den Gedankengang, morgen steht dein Hobel aus Deutschland geklaut hier 😀

Und – Mein Geburtstag stand an, holy moly, wir haben es krachenlassen. An dem Abend kam die Hotelbesitzerin an und hat heimlich einen Kuchen organisiert, mit Kerzen. Somit feierten wir bis spät in die Nacht. Am Folgetag sind wir zum Essen gegangen. Wir sahen die Karte mit Pizza groß und Pizza klein. Schauten uns an, natürlich Pizza groß. Hätten wir mal lieber das gedruckte gelesen von der Menge 1KG / Pizza. Es ging nichts mehr rein. Die Mägen waren voll wie Rudi Völler. Folgende Bilder sprechen für sich.

*Erster Kuchen/Süßigkeiten welche „vertraut“ aussahen, seit der Türkei

*kleine 1KG Pizza für jeden natürlich eine xD

*Offener Kupplungsdeckel im Hotelhof

*Auswahl von Kettengliedern auf dem Bazar

*Flughafen Zoll Abteilung

*Rinderfleisch mit Pommes

*Pferdefleisch und Pferdeinnereien, Gericht: Tschutschuk

 

 

 

 

2 Gedanken zu “In Bishkek endlich wieder vereint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s